Posts by Biggerskimo

    Du müsstest jetzt wieder selbst aus dem Urlaubsmodus kommen.


    Das hat leider etwas mit den Aktivierungs-E-Mails zu tun. Sollte spätestens mit einem Serverumzug, der bald kommt, behoben sein.

    Es gibt noch einen Punkt aus technischer Perspektive: Aktuell ist es so, dass beim Öffnen des Spiels im Browser einige Daten geladen werden, die sich normalerweise nicht ändern. Das sind zum Beispiel Texte, aber auch Baukosten. Das müsste umgebaut werden, was zwar möglich, aber leider ziemlich aufwändig werde.


    Zu deinem Vorschlag zu Logarithmus oder Wurzel: Der Logarithmus steckt in so ziemlich allen Forschungen schon drin, wenn auch etwas versteckt. Die Kosten steigen nämlich in der Stufe exponentiell, d.h. die umgekehrte Sichtweise, die Stufe (und damit die Auswirkungen) in Abhängigkeit der Kosten, ist logarithmisch. Je nach Kosten und Steigerungsrate erreicht man vielleicht 10 bis 20 Stufen; mit deinem Ursprungsvorschlag von einer Steigerung um 0,5% je Stufe erreicht man dann also zwischen 5% und 10%. Das ist nicht übermäßig viel, gerade wenn man es auf Gebäude beschränkt.


    Ich möchte noch einbringen, dass eine solche Forschung sich auf die Spielbalance auswirken würde. Wenn man die Kostensenkung auf Gebäude beschränkt, profitieren vor allem solche Spieler, die viele Punkte in Gebäuden haben, also Miner. Die profitieren sogar doppelt:

    1. Sie bekommen mehr Punkte für ihre eingesetzten Rohstoffe. Eben ca. 5% bis 10% mehr.
    2. Sie erreichen früher hohe Stufen der Minen und bekommen dadurch mehr Rohstoffe.

    Keine schlechte Idee aber auf keinen Fall würde ich das bei Flotte oder Verteidigung machen.


    Keine schlechte Idee aber auf keinen Fall würde ich das bei etwas anderem als Flotte oder Verteidigung machen.

    Warum nicht?


    Ich finde die Idee simpel und gut. Es gibt da aber aus meiner Sicht ein paar Dinge zu beachten, denn die Baukosten stehen nicht für sich alleine:

    • Punkte. Die Punkte eines Spielers berechnen sich aus den verbauten Ressourcen. Aktuell ist das relativ einfach auszurechnen aus den Grundkosten einer Einheit und der Stufe/Anzahl. Wenn man nun die Kosten mit der Zeit durch Hochziehen dieser Forschung verringern kann, bedeutet dass z. B., dass bei einer Metallmine die Stufe 32 eben nicht 50% mehr gekostet hat, als die Stufe 31, sondern nur 49,25% mehr. Das lässt sich nicht a posteriori aus den Stufen der Gebäude und Forschungen feststellen, sodass man die Statistikberechnung mit Zählern der verbauten Ressourcen implementieren müsste. Das ist bisher nicht vorgesehen und ein nicht unerheblicher Aufwand. Der einfache Weg wäre es, die Punkte wie bisher mit den Grundkosten berechnen – dann bekommt man aber mehr Punkte als einem durch verbaute Rohstoffe eigentlich zustünden.
    • Hüllenpunkte der Einheiten berechnen sich aus der Summe von Metall und Kristall, die zum Bau einer Einheit notwendig sind, angepasst durch die Stufe der Raumschiffpanzerung. Soll es dann auch entsprechend weniger Hüllenpunkte für die Einheiten geben? Wenn ja, ist aber eigentlich kaum auseinanderzuhalten, welche Einheiten mit welcher Stufe dieser Forschung gebaut wurden. In meinen Augen ist das zwar technisch umsetzbar, aber der Aufwand wäre deutlich zu groß. Logische Folgerung: Die Hüllenpunkte gibt es immer auf die Grundkosten statt den tatsächlichen, oder der letzten erforschten Stufe entsprechend. Wenn man die letzte erforschte Stufe nimmt, schwächt man damit aber die eigenen Einheiten durch dieses Erforschen.
    • Trümmerfelder. Dasselbe Problem mit Trümmerfeldern, da die sich bekanntlich auch aus den verbauten Ressourcen berechnen. Das heißt die Trümmerfelder müssten sich auch aus den Grundkosten (oder in Verbindung mit der zuletzt erforschten Stufe) ergeben statt aus den tatsächlich verbauten.


    Das sind die Sachen die mir dazu einfallen, womöglich gibt es da noch mehr Fallstricke.

    Ich bin begeistert


    Herrlich der neue Skin , einfach nice

    Danke! :)



    ich finde dass die gelbe Schrift nicht ganz passt

    Nunja. Gelb ist nicht willkürlich, sondern die Komplementärfarbe von Blau, die Hauptfarbe ist. Es ist klassisch, die Akzentfarbe (hier eben die Komplementärfarbe Gelb) für Navigationselemente wie Links zu verwenden (weil die zur Orientierung wichtig sind).


    Ingame ist Gelb eher zurückhaltend verwendet, wird im Q9 aber auch mehr verwendet als für Q8. Dass es dort nicht noch mehr und für alle Links ist, hat im wesentlichen historische Gründe. Der Q8 hatte es eben nicht, und ich wollte mit Q9 keinen maximalen Bruch. Konsequenter wäre es aber eigentlich, auch ingame für Links Gelb statt Hellblau zu verwenden.


    Erfahrungsgemäß belebt eine solche Akzentfarbe eine Webseite sehr gut; die stärkere Verwendung von Gelb ist in meinen Augen auch eine der wesentlichen Besserungen vom Q9 gegenüber Q8.


    Aber eine Sache stört mich hier schon lange... Und zwar wenn ich oben auf "Ungelesene Beiträge" gehe und dann in einen Bereich wie z.b. Ideenplanet geführt werde hebt sich der Titel des neuen Themas lediglich dadurch vom Rest ab dass es Fettgedruckt ist. Ich finde das ist nicht gut zu erkennen da muss man immer genau hinschauen. Könnte man neue Beiträge die man noch nicht angesehen hat nicht zusätzlich Orange machen oder so?

    Ich weiß nicht genau was du meinst. Kannst du Screenshots machen und dort markieren was du meinst?

    Ich habe eben noch etwas entdeckt. Wenn man oben auf Mitglieder geht wird rechts neben den Forums Mitgliedern ein Feld angezeigt mit Konversation, Email usw. Schwarz und transparent... auf fast schwarz. So gut wie nicht zu sehen.

    So ein Grau wie das links oben von der Schrift würde da vielleicht gut aussehen.

    Ist verbessert, danke für den Hinweis.

    Hallo zusammen,


    passend zum neuen Ingame-Skin Q9 gibt es nun auch einen neuen Skin im Forum. Dieser benutzt bis auf wenige Änderungen das alte Layout, aber mit den Farben und Schriftarten wie im Spiel.


    Feedback ist mal wieder erbeten! :) Bitte hier loswerden.


    Dieser neue Skin ist bereits der Standard und sollte für alle aktiv sein. Falls nicht, könnt ihr unten rechts auf „Stil ändern“ gehen und dort „Lost Worlds“ auswählen.

    Die Units im KB sind weiterhin Metall + Kristall. Das ist deswegen so, weil die Metall + Kristall die Basis für die Hüllenpunkte geben, die im Kampf zerstört werden müssen – Deuterium zählt da nicht rein. Ich sehe da keinen zwingenden Zusammenhang zu Punkten.


    Einige Gebäude können einem übrigens sehr wohl noch genommen werden (Mondzerstörung).

    Die Punkte werden bei jeder Aktualisierung aus dem aktuellen Stand des Accounts heraus komplett neu berechnet, also jetzt inklusive Deuterium. Damit wäre es gar nicht möglich, das nicht rückwirkend umzusetzen.

    Update 2019-05-22:

    • Mit -1 kann jetzt in der Werft die nach Rohstoffen maximale Zahl der Einheiten gebaut werden. Defokussieren (z. B. der Maus woanders hinklicken, woanders hintippen) nach dem Eintippen von -1 ersetzt die -1 durch die Zahl der Einheiten. (Flottenbau)
    • Zugriffsfehler beim Sprungtor behoben. (Sprungtor)
    • Die Punktezahlen beinhalten jetzt auch Deuterium. Dadurch haben sich in den Statistiken auch einige Verschiebungen ergeben. (Deuterium in Punkten)
    • Q9: Die Statistikenseite sieht nun etwas anders aus (rechts- und linksbündiger Text statt zentriertem)
    • Q9: Nachrichten über nicht vorhandene Start-/Ziel-Sprungtore sind jetzt etwas hübscher
    • Q9: Der Fortschrittsbalken auf den Bau- und Forschungsseiten ist etwas deutlicher hervorgehoben
    • Q9: Zu tief hängender Button auf der Werftseite sitzt jetzt korrekt.